Die Glückseligkeits-Therapie

Selbstheilung bei psychischen/seelischen Verletzungen

Die Glückseligkeitstherapie ist eine Selbsthilfe-Therapie-Methode zur Heilung von seelischen Verletzungen (Traumata).

Sie funktioniert nach dem Prinzip, Licht ins Dunkel zu bringen: Zuerst wird eine Kraftquelle („das Licht“) gefunden. Mit ihrer Hilfe werden die Probleme („die Dunkelheit“) aufgelöst. Dadurch können abgespaltene Seelenanteile wieder integriert werden.

Die Methode ist vollkommen gewaltfrei. Es wird alles mit einbezogen, was sich zeigt. Es wird also nichts gedrängt und nichts verdrängt. Die anwendende Person behält dabei jederzeit die Kontrolle über das, was passiert.

Ziel des Wochenendes ist,

dass jede/r Teilnehmer/in lernt:

  • die Glückseligkeitstherapie anzuwenden
  • sich selbst mit den noch unverheilten Verletzungen besser zu verstehen (Warum ticke ich so, wie ich ticke?)
  • mit Trigger-Situationen umzugehen
  • eigene Verletzungen zu heilen

Hierfür gehen wir den gesamten Ablauf der Therapie-Methode einmal Schritt für Schritt durch:

  • Glückseligkeit finden
  • Blockade auflösen
  • Seelenteil abholen

Zu jedem Schritt können eigene Fragen geklärt werden. Außerdem kann jede/r Teilnehmer/in ein persönliches Thema in einer kurzen Sitzung bearbeiten.

Kursleitung:

Ananda Lena Kupsch, Therapeutin*Heilpraktikerin*Heilerin
Begleitung auf Ent-wicklungs-Wegen

„Ich fand die Glückseligkeitstherapie 2013 in einer Meditation auf der Suche nach einem Heilungsweg für meine eigenen Verletzungen. Seither wende ich sie für mich an und begleite andere Menschen damit. Hierbei erlebe immer wieder, wie Menschen ein Stück mehr von sich zurückgewinnen und innerlich reicher, reifer, und glücklicher werden.

Ich glaube, dass jede Verletzung heilbar ist. Und, dass Heilung Arbeit bedeutet.

Die Glückseligkeitstherapie ist wie ein gutes Werkzeug: Sie nimmt die Arbeit nicht ab, aber sie macht sie effektiv.“

Weitere Informationen: http://www.ananda-lena-kupsch.de

Die nächsten Seminartermine sind:

  • 9. + 10. November 2019 jeweils 10 - 17 Uhr in Oldenburg
  • 7. + 8. Dezember 2019 jeweils 10 - 17 Uhr in Oldenburg

 

Kursgebühr:

Die Kursgebühr beträgt 180 - 240 € (nach Selbsteinschätzung).
Stipendium und Ratenzahlung auf Anfrage.

 

Ausbildung/Jahresgruppe:

Anfang Juni 2019 startete eine 20 tägige Ausbildung/Jahresgruppe zur Glückseligekeits-Therapie in Oldenburg (Ausbildung ist ausgebucht).

Die Ausbildung 2020/2021 startet im April 2020 (noch Plätze frei).

Zulassungsvoraussetzung ist die Teilnahme an einem 2-Tagesseminar.

 

Informationen und Anmeldung:

Tel: 0441-936 54 35
Email: info@licht-ins-dunkel-bringen.de

 

 

Feedback von KursteilnehmerInnen

Ralf: „Ich habe das Buch gelesen und das Seminar besucht. Es ist schlüssig, stimmig, rund! Es ist etwas für die, die sich wirklich kennenlernen wollen und sie selbst werden wollen.“

Julia: „Ich war schon in stationärer Therapie als ich die Glückseligkeits-Therapie fand. Sie war wie ein Boost, ein Katalysator für mich.“

Neele: „Du hast mir eine Tür zu meiner Innenwelt geöffnet.“

Gudrun: Eine gute Art für den Umgang mit Problemen ohne in der Vergangenheit wühlen zu müssen. Ich empfehle dieses Seminar in jedem Fall!“

Merle: „Nachdem ich nach unterschiedlichsten Therapiemethoden nicht die Methode fand, die mich wirklich weiter brachte, fand ich die Glückseligkeits-Therapie für mich. Seitdem arbeite ich mit dieser Methode und konnte schon mehrere große Erfolge für mich persönlich feiern.“

Tim: „Es geht mir so viel besser, seit ich mich selbst besser kenne.“

Julius: „Es gibt keine unheilbaren Verletzungen, und es gibt eine intensive, aber sichere und schnelle Therapie-Methode. Empfehlen werde ich die Methode traurigen und depressiven Menschen sowie empathischen Menschen mit Hemmungen / Verkrampfungen.“

Katinka: „Ich habe einen Weg kennengelernt, wieder mehr mit mir in Kontakt zu kommen und dadurch nicht in meinen Problemen zu schwimmen oder sogar in ihnen unterzugehen, sondern sie zu erkennen! Und wenn man das kann, kann man auch daran arbeiten, sie aufzulösen!

Ich kann nun mein Leben bewusster gestalten. Ich bin meinen Gefühlen nicht mehr hilflos ausgeliefert, sondern kann erkennen oder herausfinden, was mir gerade gut tun würde oder was mir an der Stelle fehlt.

Ich würde das Seminar jedem empfehlen, der gerne mehr über sich lernen möchte und der auch Lust darauf hat, sich selbst besser kennenzulernen!
Auch dass man die Möglichkeit hat, danach noch zu weiteren Treffen zu gehen, finde ich schön!“

Theresa: „Die Glückseligkeits-Therapie zeigt mir, dass es nicht schmerzhaft sein muss, sich mit dem eigenen Inneren auseinanderzusetzen. In der regelmäßig stattfindenden Gruppentherapie finde ich den Zugang zu meinen Gefühlen, den ich seit Jahren suche. Aufgrund des intensiven Einführungsseminars habe ich zu jeder Zeit den Überblick sowie die Kontrolle über die Geschehnisse.“